FAQ

Created with Sketch.

Hier findest du einen Überblick zu BlackGoatGaming, ein FAQ mit den wichtigsten Fragen, die wir bisher zu unseren ARK-Servern bekommen haben. Du erfährst, ob BlackGoatGaming zu dir passt und welche Vorzüge es hat, hier zu spielen.


Was bedeutet PvP-Cluster mit Safebase?

Auf BlackGoatGaming sind sechs Gameserver, also sechs verschiedene ARK-Welten, miteinander verbunden. Sie bilden ein Cluster. Jeder Spieler kann mit seinem Überlebenden, fast allen Items und Tieren frei zwischen Ragnarok, Extinction, Aberration, The Island, Valguero und Scorched Earth reisen und Bases bauen – ohne bei jeder Reise einen neuen Überlebenden zu erstellen

Unsere Gameserver sind alle PvPvE – Player versus Player versus Environment. Auf jeder ARK kannst du eine oder mehrere Bases bauen, die durch andere Spieler geraidet werden können. Soweit ist es ein typisches PvP-Cluster, doch mit einer Ausnahme: Du hast eine Safebase auf Ragnarok. Sie ist unzerstörbar wie im PvE.


Wo fange ich im BlackGoatCluster an?

Ragnarok ist der perfekte Beginn deiner Reise im BlackGoatCluster. Hier (und nur hier) kannst du eine unzerstörbare Base bauen. Durch den SafeBase-Schild dringen weder Munition, noch fremde Spieler oder andere wilde Kreaturen. Er bedeckt die 3,5-fache Fläche eines Tek-Schildes.

Und innerhalb deiner Safebase kannst du alles tun, worauf du Lust hast. Von zähmen und züchten über anpflanzen und fantastisch bauen bis hin zu Wunden lecken, wenn es zu heiß herging auf den anderen ARK-Welten in unserem Cluster.

Auf Ragnarok hast du auch Zugang zu deinem Reward Vault, einem Tresor mit Rewardpunkten, die dir den Start und das Leben auf BlackGoatGaming vereinfachen. Wir begrüßen dich bereits mit 500 Punkten und einem großen Starterkit.

Von Ragnarok aus stehen dir alle Welten offen. Du kannst in Ruhe (oder auch ohne Ruhe) aufbauen, stärker werden und Bases auf den anderen BlackGoatServern bauen, dich mit Spielern verbünden und messen, Allianzen schließen oder bis aufs Blut batteln. Und du kannst auch die ruhigen Seiten von ARK erleben… crafte, baue und dekoriere, verkaufe im Auktionshaus, handle unter vier Augen, spezialisiere dich auf Handelswaren, bezwinge die Bosse mit deinen Verbündeten.

Du hast ein ruhiges Leben, wenn du geschickt Allianzen aushandelst – aber absolut sicher ist es nur in deiner Safebase…


Gibt es echtes PvP auf BlackGoatGaming?

In unserem Serverbund ist das PvP-Spielen ein Kann, aber kein Muss. Insbesondere auf Ragnarok geht es eher gediegen zu, auf allen anderen unserer Server herrscht pures PvP.

Es gibt keine Raidzeiten, keinen Zwang auf andere Spieler zu schießen und auch kein Zwang, sie in Ruhe zu lassen.

Auch besteht keine Möglichkeit, dass einzelne Stämme oder Allianzen übermächtig werden. Jeder Stamm ist auf eine Größe von maximal fünf Spielern begrenzt und jeder Stamm darf auch nur vier Allianzen haben.


Wie sieht es mit Welpenschutz aus?

Ragnarok ist in unserem PvP-Cluster eine Ausnahme, auch beim Welpenschutz. Du findest einen Anfängerbereich, der für die ersten 14 Tage dein Zuhause sein kann. Hier hast du Zeit, dich aufzubauen, ohne dass höherlevelige Spieler dich jagen dürfen. Das gilt jedoch nur, solange du sie als Anfänger nicht zuerst angreifst.

Dieser Welpenschutz gilt jedoch nicht untereinander für Anfänger – und die Dinos dort werden dir das Leben auch nicht gerade leicht machen. Deshalb kannst du schon ab Level 1 den SafeBase-Schild bauen. Den Schild kannst du jederzeit wieder abbauen, wo anders hin transportieren und neu stellen.


Passt BlackGoatGaming zu mir?

Unsere Server passen zu dir, wenn du

  • PvP kennenlernen willst,
  • erfahrener PvP-Spieler bist,
  • sehr viel oder auch wenig oder unregelmäßig Zeit zum Spielen hast oder
  • dir erwachsene Mitspieler wünschst und keinen Kindergarten im Chat.

Unsere Server sind perfekt für alle PvE-Spieler, die eine Herausforderung suchen, aber nicht auf ihre unzerstörbare Homebase verzichten wollen. Alle Items, Tiere, Materialien Gebäude… alles, was du dir innerhalb deiner Safebase aufbaust und lagerst, kann nicht zerstört werden.

Es gibt keinen Zwang, auf Ragnarok anzufangen oder sich eine SafeBase aufzubauen.

Du willst den puren Nervenkitzel? Und du wünschst dir die Gefahr, dass jederzeit deine Basis oder Basen geraidet werden können? Dann bist du hier richtig, denn eine Safebase auf Ragnarok ist kein Zwang.

Spiele bei uns PvP, wie du es willst.

In unserem Cluster finden Spieler ein Zuhause, die nur wenig Zeit für ARK haben und auch solche, die jeden Tage viele Stunden spielen. ARK ist für hunderte Stunden Spielzeit konzipiert – und alle, denen es an Zeit fehlt oder die einfach nur zum Feierabend mal für ein Stündchen vorbeischauen wollen, können sich Stück für Stück unter dem SafeBase-Schild aufbauen.

Wenn du schneller vorankommen willst oder es dir an Zeit fehlt, kannst du dir durch Rewardpunkte jederzeit Materialien, Items, Tiere und Artefakte eintauschen.

Unsere Server passen nicht zu dir, wenn du reines PvE spielen willst oder dir sehr viele Dekomods wünschst, um deine Basis ausufernd bauen zu können. Wir bieten wenige und ausgesuchte Dekomods an, die schönes Bauen ermöglichen ohne die Ladezeit unnötig in die Länge zu ziehen.


Was bietet mir BlackGoatGaming?

BlackGoatGaming ist ein privates Projekt, in dem sehr viel Herzblut steckt und Erfahrung mit dem Aufbau richtig guter Gameserver. Uns ist es wichtig, dass die Server eine optimale Balance aus schnellem Einloggen, möglichst laggfreiem Spiel, hohen Ernte- und Erfahrungsraten und trotzdem einer ausgewogenen Anzahl Mods haben.

Wir kommunizieren transparent und haben kein Interesse an Adminwillkür – jeder Admin auf BlackGoatGaming ist selbst ein Spieler, der sich auf unseren Servern vom kleinen, halbnackten Survivor aufgebaut hat. Cheaten macht uns echt keinen Spaß.

Unsere Gameserver sind gut balanciert und laufen stabil auf der neusten Hardware. Dass die Serverkosten daher nicht billig sind, liegt auf der Hand. Deshalb haben wir ein Rewardpunkte-System aufgebaut. Es ist eine Vertrauenskasse. Jeder Spieler kann uns nach seinen Möglichkeiten finanziell oder durch Voten unterstützen – und wir bedanken uns durch Rewardpunkte, die du im Reward Vault gegen Werkzeuge, Materialien, Artefakte oder Tiere eintauschst.

Alles, was es im Reward Vault gibt, kann jeder auf BlackGoatGaming auch durch hocheffizientes Spielen, sehr viel Zeit und Glück erhalten – die Rewardpunkten machen ARK leichter, sparen Zeit und helfen dem Glück auf die Sprünge.

Zu BlackGoatGaming gehört auch ein Discord– und ein TS-Server. Der Discord ist mit dem globalen Chat innerhalb des BlackGoatClusters verbunden. Als angemeldeter Spieler kannst du, auch wenn du gerade nicht in ARK online bist, mitverfolgen, was im globalen Chat auf allen unseren ARK-Welten passiert. Und du kannst im Discord schreiben – es wird in den globalen ARK-Chat übermittelt. Über Discord starten wir seit Mai Umfragen, unter anderem über Mods – werde ein aktiver Teil unserer Community.

Discord und TS sind ein Angebot, das jeder Spieler nutzen kann, aber nicht muss. Wir haben weder TS- noch Discord-Zwang.

Über unsere Website kannst du schauen, wer gerade im TS oder Discord online ist oder unsere Serverstats auf Battlemetrics und auch wer sich auf welchem Server herumtreibt.

Hier findest du alle Infos über BlackGoatGaming, Hintergrundinfos zu den Servereinstellungen, die Monatsberichte, in denen wir von Anpassungen an den Servern berichten und über alles, was auf BlackGoatGaming passiert ist.


Und es gibt wirklich keinen Wipe?

Ja. Wirklich nicht. Wir wipen unsere Server nicht regelmäßig oder für Events. Die Savegames sind mehrfach gesichert und die Server arbeiten optimal.

Wir wipen nur, wenn es absolut unumgänglich werden würde – also zum Beispiel aus technischen Gründen seitens Steam oder Wildcard, die uns zwingen würden, zu wipen, um weiterhin Gameserver für ARK anbieten zu können.

Trotzdem gibt es keine Ruinen bei uns. Verlassene Bases zerfallen nach einer bestimmten Zeit und auf Ragnarok wird der Safe-Base-Schild entfernt, sobald er wegen Inaktivität eines Stammes leersteht.

Die Schilde auf Ragnarok werden auch kontrolliert, um sicherzustellen, dass keine der wichtigen Ressourcen überbaut und damit unzugänglich für alle sind.

Und alle anderen unserer Gameserver halten sich selbst sauber, weil es dort keine unzerstörbaren Schilde gibt.


Warum sehe ich Adminbefehle im Chat?

Wenn du den globalen Chat ingame oder im Discord verfolgst, wirst du auch ab und an Adminbefehle sehen. Zum Beispiel „AdminCmd god und den dazugehörigen Adminnamen“ oder auch „AdminCmd destroymytarget“.

Bevor die Befehle erscheinen, wird einer der Admins ankündigen, dass er jetzt Adminbefehle einsetzt und anschließend auch ankündigen, dass er sich jetzt reloggt.

Unsere Admins haben nicht dauerhaft Adminrechte. Sie sind ganz normale Spieler und aktivieren ihre Rechte bei Bedarf.

Wenn also im Spiel etwas zu tun ist, ob beispielsweise Kontrolle eines Safebase-Schildes oder Hilfe für einen Mitspieler, aktiveren die Admins ihren Stern. Sie kündigen das im Chat an. Jeder Adminbefehl wird öffentlich ausgegeben und nach getaner Arbeit reloggen sie, um wieder zum Spieler zu werden.

Während ein Admin seinen Stern aktiviert hat, darf er nicht angegriffen werden. Den Spielverlauf beeinflussen Adminbefehle jedoch nicht. Du kannst, wie gewohnt, weiterspielen.

Wenn du mehr über die Hintergründe zu unseren sternlosen Admins erfahren möchtest, findest du hier den Blogbeitrag Admins ohne Stern.