Schilde [Teil 1]: Safebase auf Ragnarok

Created with Sketch.

Im ersten Teil unserer Blogserie geht es um den mächtigsten Schild im BlackGoatCluster: den SafeBase-Schild.

Er umschließt deinen eigenen PvE-Bereich, schützt deine Gebäude, Tiere, Materialien und alles, was du besitzt und dir auf unserem Server erarbeitest.

Hier findest du alle Regeln für diesen Schild, wie du ihn maximal sicher machst und wie das Nachbarschaftsrecht auf Ragnarok funktioniert.


SafeBase – PvE-Basis auf Ragnarok

Ragnarok ist die Hauptwelt in unserem Cluster. Hier siedeln die meisten Spieler, wenn sie anfangen und auch noch als Highlevel.

Auf Ragnarok darf jeder Spieler eine Base mit dem SafeBase-Schild schützen. Dieser Schild hat einen maximalen Durchmesser von circa 92 Fundamenten und ist in seiner Größe variabel. Du kannst ihn ab Level 1 bauen, Engram „SafeBase Forcefield“.

Die Besonderheit an dem SafeBase-Schild: Es ist für alle Spieler undurchdringbar, außer für dich und die Spieler, die zu deinem Stamm sowie deiner Allianz gehören. Wenn ein fremder Spieler versucht, in dein Schild zu gelangen, prallt ab – wortwörtlich.

Du hast mit deiner SafeBase also einen privaten PvE-Bereich. Und hier kannst du bauen und züchten und tun, worauf du Lust hast. Bitte achte aber darauf, dass es einige Baubeschränkungen gibt. Hier findest du alle Regeln, die du bitte im Sinne der Gemeinschaft beachten solltest.

Jeder Stamm (also jeder Spieler oder jede zu einem Stamm zusammengeschlossene Spielergemeinschaft) hat die Möglichkeit, einen SafeBase-Schild auf Ragnarok zu bauen. Diesen Schild gibt es nur auf Ragnarok, alle anderen Maps sind pures PvP.


Der Schild allein reicht nicht…

Wie so oft bei ARK, gibt es auch für den SafeBase-Schild keine absolute Garantie. Es kann vorkommen, dass sich Spieler oder andere wilde Kreaturen durch Bugusing oder das Ausnutzen einiger Inkompatibilitäten Zugang verschaffen.

Das passiert sehr selten, aber wir empfehlen dir, dich durch diese Tipps zusätzlich zu schützen:

  • baue innerhalb des Schildes Verteidigung, wie z. B. Pflanzen und Geschütztürme
  • stelle den S+ Teleporter neben dem Schildgenerator auf
  • lasse keines deiner Tiere in der direkten Nähe des Schildeingangs stehen, sicherer ist es in der Mitte deiner SafeBase
  • schütze Gebäude innerhalb deiner SafeBase mit zusätzlichen Tek-Schilden
  • stelle Geschütztürme im 30-Fundament-Radius um deinen Schildrand (beachte hierzu bitte Grenzbereich um deine Safebase)


Wenn du ein neues Mitglied in deinen Stamm einlädtst, muss er oder sie seinen Schutzschild vor dem Beitritt abreißen. Passiert dies nicht, kann es sein, dass euer Stamm keinen Schild mehr benutzen kann. (Tipp: Löst den Stamm auf und gründet ihn neu, dann kann der Stamm wieder einen Schild bauen.)

Und der vielleicht wichtigste Tipp für die sichere Safebase:
Überlege dir gut, wen du in deinen Stamm und Allianz einlädst. Nicht jeder spielt fair !


Grenzbereich um deine Safebase

Die Safebase ist ein klar begrenzter Raum, der dir allein oder dir und deinem Stamm gehört. Sofern du dich an die Regeln hältst (Ressourceneinschluss, allgemeine Bauregeln und Meshing), kannst du dort tun was auch immer du willst.

Der Bereich im Umkreis von 30 Fundamenten, der direkt an deine SafeBase angrenzt, ist für alle Spieler zugänglich. Doch nur du darfst dort Geschütztürme und deinen Zähmkäfig bauen.

Diesen Bereich kannst du mit dem Item Collector sichtbar machen. Nimm ihn dir als kostenloses Paket aus dem RewardVault, stelle ihn direkt in deinen Schildgenerator auf. Er benötigt für diese Aufgabe keine Energie. Halte „E“ gedrückt und aktiviere „Show Range“.

Item Collector im Schildgenerator platzieren


Der Item Collector erzeugt jetzt ein blaues Gitter, das größer ist als dein Schild. Und dieses Gitter zeigt dir genau an, in welchem Bereich ein Gegner nicht bauen darf. Es sind circa 30 Fundamente um deine Schildgrenze, die du nutzen kannst (und solltest), um z.B. einen Zähmkäfig und Gefechtstürme aufzustellen.

Grenzbereich zwischen Safebase-Schild und dem Gitter des Item Collectors


Nachbarn im Grenzbereich

Hast du einen oder mehrere Nachbarn im Grenzbereich, gelten diese Regeln:

  1. SafeBase-Schilde dürfen sich nicht überlappen. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.
  2. SafeBase-Schilde müssen mindestens so viel Abstand voneinander einhalten, dass ein Spieler zwischen ihnen hindurchlaufen kann ohne von ihnen abzuprallen
  3. überlagern sich die Grenzbereiche der SafeBase-Schilde (weil die Schilde nah beineinander stehen), dürfen im überlappenden Bereich keine Geschütztürme gesetzt werden

Nachbarn dürfen sich natürlich absprechen und gemeinsam einen Zähmkäfig nutzen oder Strukturen im Grenzbereich/ihren überlagerten Grenzbereichen bauen. (außer Geschütztürme)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.