Schilde [Teil 2]: Safebase auf Ragnarok

Created with Sketch.

Im ersten Teil unserer Blogserie ging es bereits um den SafeBase-Schild auf Ragnarok. Erfahre heute, wie du das neue OGS für dich nutzen und deine Safebase erhalten kannst, wenn du mal länger nicht spielst.


Offline Guard System (OGS)

Das Offline Guard System (OGS) aus der gleichnamigen Mod schützt deine Safebase zusätzlich, wenn du offline bist. Eine Minute nachdem du dich ausgeloggt hast, schaltet es sich ein. Ist das OGS aktiv, dann hat es diese Auswirkungen auf deine Safebase:

  • deine passiven Tiere sind unsterblich
  • deine Strukturen sind unzerstörbar

Sobald du wieder online bist, schaltet sich das Offline Guard System aus.


OGS einstellen

  • Engram Lvl 1 für 1 Engrampunkt erlernen und bauen oder alternativ den OGS als kostenloses Paket aus dem RewardVault nehmen
  • OGS direkt am (nicht im) SafeBase-Schildgenerator aufstellen
  • „E“ gedrückt halten, auf Settings gehen, bei New Shieldrange 42.5 einstellen, bei Enter Notifikation einen Haken setzen und auf Save klicken
  • ein grüner Schild erscheint, mit dem du prüfen kannst, ob er mit dem Safebase-Schild übereinstimmt
  • passe den Wert bei New Shieldrange an, falls dein Safebase-Schild nicht auf maximalen Radius gestellt ist
  • mit „E“ kannst du anschließend das grüne Schild unsichtbar machen
OGS am Safebase-Generator aufgestellt


Regeln fürs OGS

  • das OGS muss die gleiche Größe haben wie dein Safebase-Schild
  • es muss direkt neben den SafeBase-Schildgenerator platziert sein
  • es dürfen keine Strukturen außerhalb deines Safebase-Schildes durch das OGS eingeschlossen/geschützt werden

Das OGS ist während du offline bist als roter Schild für jeden sichtbar. Wenn du es nutzt, aber nicht korrekt aufgestellt hast, verlierst du unangekündigt dein OGS und den Safebase-Schild.

Achte bitte darauf, dass es neben dem Safebase-Schildgenerator steht, auf die Größe deines Safebase-Schildes angepasst ist und keine Strukturen außerhalb des Safebase-Schildes einschließt.



Warum gab es so viele Änderungen an der Safebase?

Ein wichtiger Teil unsere Konzeptes ist die Safebase. Dieser geschützte und unzerstörbare Bereich steht jedem Spieler auf Ragnarok zu. Er darf und sollte sich auch jederzeit sicher sein können, dass niemand unbefugt in seine Safebase gelangt oder Tiere aus der Safebase herauszieht.

Leider ist das bisher durch Bugusing und das Ausnutzen von Inkompatibilitäten möglich gewesen.

Wir haben in den letzten Tagen das OGS getestet, einige Servereinstellungen geändert, Bugusing und Meshing klarer definiert und die Regeln fürs Bebauen des an die Safebase angrenzenden Bereiches verbessert.

Es kam vermehrt zu Neustarts und wir danken euch für eure Geduld. <3

Jetzt ist die Safebase sehr viel sicherer und kann nur noch durch Inaktivität zerstört werden. Da es bei ARK aber keine Garantie für irgendetwas gibt ;), ist das auch nur eine Aussage für den heutigen Stand – es kann sein, dass wir in Zukunft weitere Änderungen an der Safebase vornehmen (müssen).



Safebase und Inaktivität

Die Strukturen, aus denen du deine Basis baust, halten nicht ewig. Sie verfallen nach eine definierten Zeit und auch unterschiedlich schnell. Metall verfällt nach 52,8 Tagen, Stein hält 39,6 Tage. Die Verfallszeiten findest du hier.

Der SafeBase-Schildgenerator hat keine Verfallszeit. Beachte aber bitte, dass du ihn nicht auf eine Struktur stellst. Denn wenn diese Struktur verfällt, zerstört das auch den Schildgenerator.

Wenn du regelkonform gebaut hast, wird deine SafeBase so lange auf Ragnarok erhalten bleiben, bis alle Strukturen innerhalb deines Schildes verfallen sind. Erst wenn wir in deiner Base keine sichtbaren Strukturen sehen, reißen wir den Schild ab und geben deinen Bauplatz wieder frei.

Du kannst dem kompletten Verfall einer aus mindestens Stein gebauten Base entgegenwirken, indem du dich monatlich für circa eine Stunde am Stück einloggst und dich innerhalb deiner Base bewegst. Es reicht nicht aus, dass du dich kurz ein- und ausloggst. Hast du aus anderem Material gebaut, solltest du dich entsprechend eher wieder einloggen oder hast länger Zeit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.